ÜBER

palestinemyhomeland

Palästina, mein Heimatland ist ein Projekt von VisitPalestine.ps und hat das Ziel, die Verbundenheit zwischen der palästinensischen Diaspora und ihrer Heimat in Palästina durch verstärkten Tourismus, Geschäftsbeziehungen und andere sozioökonomische Entwicklungsaktivitäten zu entwickeln und zu stärken. Die Hauptziele der Projekte sind:

  • Aufbau von Partnerschaften zur Mobilisierung, Aktivierung und Motivierung der palästinensischen Diaspora, eine aktive Rolle in Palästinas wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Revitalisierung und Staatsbildung zu übernehmen.
  • Erhöhung der Anzahl von Diaspora-Besuchern nach Palästina
  • Die Diaspora in vielseitige soziokulturelle, wirtschaftliche und geschäftliche Verbindungen einbringen und diese vermehren
  • Schaffung eines nachhaltigen Modells für die Entwicklung des Diasporatourismus durch strategische Partnerschaften und Allianzen mit spezialisierten Stellen (d.h. Visit Palestine und ausgewählte teilnehmende Reiseveranstalter)
  • 4 Zielgebiete: Vereinigte Staaten, Chile, Vereinigtes Königreich, Deutschland

VisitPalestine.ps wird bei der Umsetzung des Projekts Partnerschaften mit wichtigen Tourismusverbänden und Stakeholders eingehen.

UNTERSTÜTZER DES PROJEKTS

Das Palästinensische Marktentwicklungsprogramm (PMDP) www.pmdp.pswird von UKAid und der Europäischen Union (EU) finanziert und in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für nationale Wirtschaft (MoNE) von DAI Europe mit Büros in Ramallah und Gaza umgesetzt.

Das Programm ist entwickelt worden, um die Marktsysteme und die Wettbewerbsfähigkeit des palästinensischen Privatsektors zu verbessern. Das PMDP zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit des privaten Sektors durch technische Hilfe und entsprechende Zuschüsse zu steigern. Darüber hinaus wird das PMDP an der Stärkung von Handels- und Investitionsbeziehungen sowie an Verbindungen mit der palästinensischen Diaspora arbeiten, um eine aktive Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung in den besetzten palästinensischen Gebieten zu spielen.

BERATENDER AUSSCHUSS

Demnächst….

ALLEIN REISEN

visitpalestine_street

Für praktische Informationen zu unserem Reiseziel (Strom, Klima, Währungen usw.) gehen Sie bitte zum Abschnitt Allgemeine Informationen .

Brauche ich ein Visum, um nach Israel/Palästina zu reisen?

Das hängt davon ab, woher Sie kommen. Für Palästina brauchen Sie kein Visum, aber da Sie über Israel nach Palästina einreisen, benötigen Sie eventuell ein Visum für Israel. EU- und US-Bürger erhalten bei Ankunft in Israel automatisch ein 3-Monats-Visum. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.doyouneedvisa.com/border/Israel. Tragen Sie während Ihres Aufenthalts Ihr Visum und Ihren Reisepass immer mit sich.

Von Amman aus können Sie ein Taxi oder einen Bus zum Grenzübergang Allenby nehmen; das Passieren der Grenze dauert gut einige Stunden. Auf der – von israelischen Behörden kontrollierten – Seite des Übergangs können Sie die palästinensischen Shuttlebusse nach Jericho nehmen und dann ein Sammeltaxi (Orangefarbener Kleinbus) nach Bethlehem – der Bus fährt nur, wenn alle Plätze reserviert sind oder wenn einige Passagiere bereit sind, für die leeren Plätze zu bezahlen.

Taxi: Sie können natürlich ein Taxi vom Flughafen direkt nach Bethlehem nehmen. Seien Sie sich bewusst, dass nur palästinensische Fahrer Sie nach Bethlehem bringen und dass es teurer sein wird. Vereinbaren Sie den Preis, bevor Sie losfahren. Sie können auch ein Taxi von Jerusalem aus nehmen. Wenn Sie vorab einen privaten Transport organisieren möchten, wenden Sie sich bitte an das Visit Palestine Centre unter info@visitpalestine.ps und bitten um Hilfe.

Wie komme ich von Jerusalem nach Bethlehem?

Lesen Sie bitte auch diesen Post, um mehr zu den verschiedenen Alternativen für Reisen zwischen Jerusalem und Bethlehem zu erfahren: http://visitpalestine.ps/get-bethlehem-jerusalem/

Was ist die offizielle Sprache in Palästina? Spricht man dort Englisch?

Viele Leute sprechen sehr gut Englisch. In Palästina ist Arabisch die offizielle Sprache.

Ist es teuer?

Sie können günstig vom weltbesten Hummus und Falafel und in Jugendherbergen und bei Gastfamilien leben und mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln reisen oder genauso sehr teuer in den teuersten Hotels mit teuren Abendessen leben und einen privaten Fahrer mieten. In Palästina kann mit jedem Budget auskommen.

GRUPPENREISEN

Finden Sie Reiseveranstalter:

BEISPIELE FÜR REISEROUTEN

Besuchen Sie für detailliertere Reiserouten die Website von The Holy Land Incoming Tour Operators Association (HLITOA).

  1. Route der biblischen Orte

Folgende Orte werden besucht: Kana, Haus der Maria, Magdala, Kapernaum, Tabgha, Kirche des Hl. Petrus, Berg der Seligpreisungen, Taufstätte, Hirtenfelder, Geburtskirche, Kirche Dominius Flevit, Garten Gethsemane, Zisterne von Bethesda, Abendmahlssaal, die Via Dolorosa, Grabeskirche und Auferstehungskirche.

Informationsblatt

  • Folge dem Weg des Herrn auf alten Pfaden
  • Anforderungen: Keine; es wird allerdings allgemeine körperliche Fitness empfohlen, besonders wenn Wandern inbegriffen ist.
  • Empfohlene Gruppengröße: Jede Gruppengröße.
  • Bestes Wetter: März bis Mai, September bis Mitte November.
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig; besonders zu empfehlen sind Weihnachten, Ostern, Pfingsten.
  • Unterkunftsniveau: Kirchliche Gästehäuser unterschiedlicher Niveaus (einfach/elementar bis hoher Standard); Hotels jeden Standards; Möglichkeit von Jugendherbergen/Schlafsälen oder Campingplätzen z.B. für Jugendgruppen.
  • Unterkunft: Bethlehem, Jericho, Tiberias/See Genezareth, Nazareth, Bethlehem.
  • Länge der Tour: 7 Tage/6 Nächte.
  • Hauptzielgruppe: Pilger aller Konfessionen (Kirchenbesuche können je nach individueller Zugehörigkeit arrangiert werden); Gemeinden; religiöse und fromme Reisende ohne Kirchenzugehörigkeit.
  • Art der Tour: Klassische Pilgerreise durch das Heilige Land (Israel/Palästina) mit einer Kombination der wichtigsten Pilgerstätten und Orte für ein religiöses Publikum.
  • Eine spirituelle, religiöse Pilgerreise, in deren Mittelpunkt Jesus steht; sie folgt den alten Wegen, die der Herr in seinem Leben genommen hat und von den Evangelien überliefert wurden.Informationsblatt:
  • Hauptzielgruppe: Geistige Pilger, religiöse und fromme Reisende, die „mit der Bibel in der Hand“ reisen wollen und die christliche Botschaft in ihrer ursprünglichen Landschaft (wieder-) entdecken wollen.
  • Länge der Tour: 10 Tage/9 Nächte.
  • Unterkunft: Nazareth, Jericho, Jerusalem; wahlweise: Tiberias/See Genezareth, Bethlehem.
  • Unterkunftsniveau: Kirchliche Gästehäuser unterschiedlicher Niveaus (einfach/elementar bis hoher Standard); Hotels jeden Standards; Möglichkeit von Jugendherbergen/Schlafsälen oder Campingplätzen z.B. für Jugendgruppen.
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig; besonders zu empfehlen sind die christlichen Feiertage (Weihnachten, Ostern, Pfingsten).
  • Bestes Wetter: März bis Mai, September bis Mitte November.
  • Empfohlene Gruppengröße: Die Tour wird für jede Gruppengröße empfohlen.
  • Anforderungen: Keine; es wird allerdings allgemeine körperliche Fitness empfohlen, besonders wenn Wandern inbegriffen ist.

3. Pilgerreise zum Islamischen Erbe

  • Auf den Spuren des muslimischen Glaubens zwischen Mittelmeer und Jordan.Islamische Stätten auf dieser Route: QasrHisham, Maqam An-Nabi Moussa, Haram Ash-Sharif, Al-Aqsa Moschee, Qubbet al-Sakhra Moschee, Grab von Rabiya Al-Adawiyya, Gedenkstätte von Mujir-e-Din Al-Hanbaly, Maqam An-Nabi Samuel, Moschee von An-NabiYunus bin Mata, Haram Al-Ibrahimi (Al-Khalil), Al-Jazzar Moschee, Maqam An-Nabi Jonah, Maqam Sheikh Ali As-Sayyid.Informationsblatt:
  • Art der Tour: Eine auf der Bibel beruhende Pilgerreise, die bedeutungsvolle Orte im Leben Jesu mit Zeit für Meditation, Besinnung, Schriftstudium und Gottesdienst verbindet.
  • Art der Tour: Eine Tour, die dem muslimischen Glauben und dem islamischen Erbe im Heiligen Land gewidmet ist und bekannte Pilgerstätten mit weniger bekannten Schreinen und Denkmälern kombiniert; dabei stehen mehrere Optionen zur Verfügung
  • Hauptzielgruppe: Muslimische Pilger, die eine Erweiterung ihres Haddschs nach Mekka oder ihrer Maqamat-Tour in Jordanien suchen; Reisende, die am islamischen Erbe des Heiligen Landes interessiert sind.
  • Länge der Tour: 8 Tage/7 Nächte.
  • Unterkunft: Jerusalem, Jericho, Nazareth.
  • Unterkunftskategorie: Hotels aller Kategorien.
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig.
  • Bestes Wetter: Frühling und Herbst.
  • Empfohlene Gruppengröße: Diese Tour ist für jede Gruppengröße geeignet.
  • Anforderungen: Keine.
  1. Heilige Berge im Heiligen Land

Die biblische Erlösungsgeschichte ist ebenso eine Geschichte des Glaubens wie die Geschichte der heiligen Berge. Auf dieser Tour werden Sie das Heilige Land von Gipfel zu Gipfel besuchen und sich an ihre Geschichten und Traditionen erinnern.

Informationsblatt:

  • Art der Tour: Eine zweiwöchige Wanderung in den Bergen des Heiligen Lands für Pilger, die Wandern und Natur lieben.
  • Hauptzielgruppe: Pilger und religiös interessierte Reisende, die Wandern und Natur lieben.
  • Länge der Tour: 13 Tage/12 Nächte.
  • Unterkunft: Amman, Petra, Aqaba, Zeltplatz HarKarkom, Jericho, Nazareth, Kloster Stella Maris, Jerusalem oder Bethlehem.
  • Unterkunftsniveau: Übernachtungen in Hotels je nach bevorzugtem Standard oder kirchliche Gästehäuser; Zeltplatz Hararkom.
  • Beste Reisezeit: Frühling, Spätsommer und Herbst
  • Bestes Wetter: Mitte März bis Anfang Mai, September bis Oktober.
  • Empfohlene Gruppengröße: Die Tour wird besonders für kleinere Gruppen empfohlen, kann aber für jede Gruppengröße arrangiert werden.
  • Anforderungen: Allgemeine körperliche Fitness, insbesondere wenn die Tour im Sommer erfolgt.
  1. Der Masar Ibrahim al-Khalil

Der Masar Ibrahim Al-Khalil (Abraham-Pfad) ist ein Fernwanderweg, der durch das Westjordanland von den mediterranen Olivenhainen des Hochlands des Nordens bis zur Stille der Wüsten im Süden, von der Gegend westlich von Jenin bis zum Gebiet südlich des Heiligtums von Abraham (in Arabisch als Al-Haram Al-Ibrahimi bekannt) in der Stadt Hebron verläuft.

Informationsblatt:

  • Art der Tour: Wanderung.
  • Hauptzielgruppe: Jeder Reisende mit einer Leidenschaft für Natur, Wandern und für eine intime Art des Reisens und Kontakt mit Einheimischen.
  • Länge der Tour: Jeweils eintägige Wanderungen in ca. 3 Wochen (330 km insgesamt).
  • Unterkunftsniveau: Einfache Unterkunft entlang des Pfads, einschließlich bei Gastfamilien und in Gästehäusern; Hotelunterkunft kann arrangiert werden.
  • Beste Reisezeit: März bis Mai und September bis Mitte November.
  • Bestes Wetter: März bis April, Oktober.
  • Empfohlene Gruppengröße: Einzelpersonen, Familien und Gruppen (empfohlen für bis zu 25 Personen).
  • Voraussetzungen: Körperliche Fitness, Wandererfahrung empfohlen.
  • Webseite: www.masaribrahim.ps.

Werden Sie Freiwilliger in Palästina!

palestinemyhomeland

Gelegenheit zum Praktikum beim Visit Palestine-Zentrum, Bethlehem Palästina

Freiwilliger im Projekt Palästina, mein Heimatland in Bethlehem beim Visit Palestine-Zentrum (VisitPalestine.ps). Seien Sie Teil eines Teams, das sich mit Leidenschaft der Werbung für Palästina unter der palästinensischen Diaspora widmet. Verbringen Sie bis zu drei Monate in Palästina, bereisen Sie das Land, haben Sie die Gelegenheit, Ihrer Großfamilie zu begegnen und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen!

Klicken Sie hier für das Bewerbungsformular.

Freiwilligen-Profil:

  • Person palästinensischer Abstammung aus Deutschland, Großbritannien, USA oder Südamerika
  • Fließend Englisch in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Social Media Marketing und Networking
  • Student oder Bachelor-Abschluss
  • Fähigkeit, ihre Erfahrung zu beschreiben (Schriftform, Fotografie, Video)
  • Soziale und neugierige Person, wissbegierig
  • In der Lage zu reisen und 10-12 Wochen in Palästina zu verbringenWeitere Qualifikationen:
  • Erfahrung mit verschiedenen Social Media-Kanälen
  • Einen persönlichen Blog/Vlog haben
  • Aktiv bei einer Organisation / en im Zusammenhang mit Palästina in ihrem Heimatland sein

Aufgaben der Freiwilligen:

  • Werbung für Palästina als Ziel der palästinensischen Diaspora, z.B. Aktivierung und Pflege von Social Media-Kanälen für Diaspora-Publikum in den jeweiligen Märkten.
  • Dokumentation der in Palästina verbrachten Zeit durch Mitteilen an andere (Geschichten, Videos, Fotos)
  • Identifizierung wichtiger Akteure und Partner aus ihrem Land
  • Übersetzungsunterstützung für die Diaspora-Einheit und Verbindungen und Kooperationen mit Diaspora-Organisationen zur
  • Unterstützung des Projektes Palästina, mein Heimatland, herstellen.Wir garantieren:
  • Unterkunft in einer Wohnung oder in einer Gastfamilie in Bethlehem
  • Zuschuss zu Mahlzeiten und Transport
  • Der Arbeitsort ist das Visit Palestine-Zentrum in Bethlehem
  • Reisekosten im Zusammenhang mit den ProjektaufgabenWir garantieren nicht:

Reisekosten nach Palästina und zurück zum Herkunftsland

Reiseversicherung

Klicken Sie hier für das Bewerbungsformular. Interessierte Bewerber füllen bitte das beiliegende Formular aus und senden es an: info@visitpalestine.ps mit Betreff: Projekt Palästina, mein Heimatland

Wir arbeiten derzeit daran, Verbindungen zu verschiedenen palästinensischen Diaspora-Organisationen herzustellen. Wenn Sie Interesse haben, einer unserer Partner zu werden, kontaktieren Sie uns bitte unter info@visitpalestine.ps

PALÄSTINA

VEREINIGTE STAATEN

SÜDAMERIKA

VEREINIGTES KÖNIGREICH

DEUTSCHLAND